01medizinkonzepte header

Die Beziehung und Kommunikation mit den Patient*innen und Angehörigen hat einen großen Einfluss auf deren Zufriedenheit und die Behandlungsergebnisse. Zugleich beeinflussen sie die Arbeitszufriedenheit und Gesundheit von Ärzt*innen, Pflegende und Therapeut*innen. Wie andere medizinische Fertigkeiten kann und muss Patientenkommunikation gelernt und trainiert werden. So wird sie zu einem wichtigen und wirkungsvollen Instrument guter Versorgung.

MedizinKonzepte ist darauf spezialisiert, Kommunikationstechniken und psychosozialer Kompetenzen anhand alltäglicher klinischer Situationen zu vermitteln. Trainings orientiern sich stets an den individuellen Erfahrungen und Bedarfen der Teilnehmenden aus ihrer Arbeit mit Patient*innen. Fälle und Gesprächssituationen aus dem klinischen Alltag der Teilnehmenden sind Ausgangspunkte, an denen sich die Vermittlung von Kompetenzen orientiert. Häufige Themen sind:

  • - patientenorientierte Kommunikation
  • - Schwierige Nachrichten überbringen
  • - Über Prognosen sprechen
  • - Der / Die unzufriedene Patientin/Patient
  • - Adherence unterstützen
  • - Gemeinsame Entscheidungsfindung
  • - Mit verdeckten Anliegen umgehen
  • - Gesundheitskompetenz vermitteln
  • - Gespräche unter Zeitdruck führen
  • - Unangenehme Themen ansprechen
  • - Hoffnungen und Befürchtungen balancieren
  • - Kommunikation nach Fehlern
  • - Hypnotische Sprache und Wachsuggestionen

Zusätzlich zur Vermittlung von Kommunikationsfertigkeiten werden immer auch die Interaktion zwischen Patient*innen, Ärzt*innen, Pflegenden und Therapeut*innen sowie die Selbstmanagementfähigkeiten im Umgang mit schwierigen Kommunikationssituationen betrachtet.

Auf Wunsch bieten wir auch themenspezfische Kommunikationstrainings zu den genannten Themen an.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok